Neuigkeiten

zur vorherigen Meldung zur nächsten Meldung

Ausbildungsjahr 2012 - Jugendliche von Schule & Beruf sind mit dabei

[23.07.12]


Zum Ausbildungsbeginn 2012 werden wieder Jugendliche von Schule & Beruf den Weg in eine Berufsausbildung antreten oder den Schritt hin zu einem höheren Schulabschluss anstreben. Aktuell können bereits 5 Jugendliche einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag in den Händen halten. Wir beglückwünschen diese Jugendlichen und wünschen ihnen alles Gute, viel Erfolg und das notwendige Durchhaltevermögen.

Folgende (Berufs-)Ausbildungen werden diese Jugendlichen antreten:

  1. KFZ-Mechatroniker (1 Teilnehmer)
  2. Assistent für regenerative Energietechnik und Energiemanagement Wasser/Solar/Wind inklusive Fachhochschulreife (1 Teilnehmer)
  3. Druckerin / Offsetdruck (1 Teilnehmerin)
  4. Dachdecker / FR Dach- Wand- Abdichtungstechnik (1 Teilnehmer)
  5. Berufliches Gymnasium / OSZ Lotis (1 Teilnehmer)

(Weitere Jugendliche warten noch auf ihre Zusage für einen Ausbildungsplatz oder eine Stelle für das freiwillige ökologische Jahr (FöJ). Diesen drücken wir die Daumen, dass es klappt.)


Außerdem erhielten wir die Nachricht einiger ehemaliger Teilnehmer, dass sie dieses Jahr nun ihre Ausbildung anfangen können.

  1. Einzelhandelskaufmann (1 Teilnehmer)
  2. Krankenpflegerin (1 Teilnehmerin)
  3. Berufliches Gymnasium / OSZ Gastgewerbe (1 Teilnehmer)
  4. Zimmerer (1 Teilnehmer)

Auch diesen wünschen wir natürlich ein gutes Gelingen. Über Anrufe, E-Mails und Besuche von Ehe­maligen freuen wir uns immer!


Und zu guter Letzt einen besonderen Glückwunsch an alle Ehemaligen, die ihre Berufsausbildung in diesem Jahr erfolgreich abschließen konnten.

Für Eure Zukunft wünschen wir Euch alles Gute!

Die Jugendlichen durchlaufen bei Schule & Beruf eine intensive Berufsorientierungsphase. Diese um­fasst unter anderem Neigungstests, Berufsinteressentests, Bewerbungstrainings, Training der Sozial­kompetenzen, Betriebsbesichtigungen, Besuche von Ausbildungsmessen, sowie berufliche Praktika in externen Unternehmen u.v.m.
Die Erarbeitung einer realistischen beruflichen Perspektive erfolgt individuell und persönlich abgestimmt auf den einzelnen Jugendlichen. Dabei werden seitens Schule & Beruf grundsätzlich keine Berufsfelder vorgegeben. Die Palette der von den Jugendlichen angestrebten Ausbildungen ist daher sehr vielfältig. Ein Augenmerk liegt dennoch zukunftsorientiert auf Berufe mit bereits bestehendem Fachkräftemangel und die damit verbundene Chance auf einen Arbeitsplatz nach dem Berufsabschluss.


Aktuelles

Neuigkeiten, Infos und Termine

Weitere Neuigkeiten, Infos und Termine


Facebook

Twitter

Schule und Beruf Berlin e.V. - RSS-Feed

Bildungsspender
Rufen Sie uns an:
(030) 40 999 500
Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen!
zurück
nach oben