Neuigkeiten

zur vorherigen Meldung zur nächsten Meldung

Suchtpräventionsveranstaltung „Wir lassen uns nicht betäuben!“

Wir lassen uns nicht betäuben!

[15.03.13]
Mittlerweile haben Klaus Großer (Haus Phönix Pankow gGmbH) und Peter Jerke (Präventionsbeauf­tragter der Direktion 3 Polizeiabschnitt 36) vom Netzwerk „Wir lassen uns nicht betäuben!“ bei uns einen festen Platz in der Jahresplanung. Viele unserer jugendlichen Teilnehmer bei Schule & Beruf bezeichnen im Nachhinein die Aufklärungs- und Präventionsveranstaltung zum Thema Sucht und Drogen am 11. März als einen für sie wertvollen Vortrag der besonderen Art.

Eine sehr offene und ehrliche Atmosphäre prägte den Vormittag. Von 10:00 bis 13:00 Uhr fand eine rege Diskussion statt, in der Klaus Großer bewegend und ungeschminkt aus seinem Leben erzählte, während Peter Jerke von Seiten der Polizei und Staatsanwaltschaft die rechtliche Sicht schilderte. Dabei ging es nicht nur um das Thema Drogen und Sucht, sondern auch allgemein um Erfahrungen aus dem Leben von Klaus Großer und andererseits den beruflichen Erlebnissen von Peter Jerke als ehemaligen Zivilbeamten. Alles in Allem ein sehr lebendiger Vormittag mit vielen Fragen seitens der Jugendlichen und den Organisatoren. Auf Wunsch der Jugendlichen wurde ein kurzfristiger Nachfolgetermin vereinbart (5. April ab 12:00 Uhr), da die Jugendlichen noch viele Fragen hatten und die Zeit mit 3 Stunden von ihnen als nicht ausreichend empfunden wurde. Der Bericht wird also noch fortgesetzt...


Über das Netzwerk „Wir lassen uns nicht betäuben!“:

Unter diesem Motto startete im Juli 2008 eine Netzwerkinitiative, zu der sich die Berliner Polizei mit den gesellschaftlichen Akteuren im Brunnenviertel in Berlin-Wedding zusammenschloss, um gemeinsam gegen Drogenmissbrauch und -handel bei Jugendlichen zu kämpfen. Seit Beginn der Netzwerkinitiative besuchen ehemalige Drogenabhängige gemeinsam mit Polizeibeamten Schulklassen, um über ihre negativen Erfahrungen zu berichten, die Jugendlichen über die Gefahren aufzuklären und zu warnen. Schule & Beruf ist von Anfang an mit dabei und zählt zu den aktiven Netzwerkpartnern dieser Initiative.


Aktuelles

Neuigkeiten, Infos und Termine

Weitere Neuigkeiten, Infos und Termine


Facebook

Twitter

Schule und Beruf Berlin e.V. - RSS-Feed

Bildungsspender
Rufen Sie uns an:
(030) 40 999 500
Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen!
zurück
nach oben