Neuigkeiten

zur vorherigen Meldung zur nächsten Meldung

Ausbildung zum Ersthelfer am 8. und 9. Juli


[19.08.15]
Teilnehmer und Bildungsbegleiter nahmen am 8. und 9. Juli gemeinsam an einer zweitägigen Grund­ausbildung zum Ersthelfer teil. Unser Trainer von den Johannitern ist selbst ehrenamtlich als Ersthelfer aktiv und bei Rettungseinsätzen und vielen Veranstaltungen dabei.

Wir übten einen Verletzten (danke an Flo für seinen Einsatz!) in die stabile Seitenlage zu bringen - gar nicht sooo einfach, wenn jemand auf dem Bauch liegt... Auch Motorradhelme sind nicht so leicht abzu­kriegen, wenn jemand bewusstlos spielt!

Neu war für fast alle von uns, wie wichtig es ist, den Kopf eines Verletzten zu überstrecken, damit er oder sie atmen kann, selbst, wenn sie bewusstlos sind.

Aus dem Fernsehen kennt jeder den Defibrilator (sieht aus wie 2 Bügeleisen, die einen Patienten aus dem Bett hochjagen). In Echt sind es zwei verdrahtete Klebefolien, die einen Patienten nur schwach zucken lassen). Eingesetzt wird er bei Verletzten, die nicht mehr atmen. Der Defibrilator misst dann die Herzströme und den Puls und gibt dann dem Ersthelfer Anweisungen, was als nächstes zu tun ist, bspw. eine Herz-Lungen-Wiederbelebung zu machen.

Am zweiten Tag ging es um das richtige Verbinden von Wunden. Wie legt man einen Druckverband an, wenn jemand stark blutet? Wer die Antwort kennt, darf Numcy ungefragt einen Druckverband anlegen!

        
        
        
        
        
        
        

Aktuelles

Neuigkeiten, Infos und Termine

Weitere Neuigkeiten, Infos und Termine


Facebook

Twitter

Schule und Beruf Berlin e.V. - Rss-Feed

Bildungsspender
Rufen Sie uns an:
(030) 40 999 500
Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen!
zurück
nach oben